Frau Welke shoppt auf dem Sofa

Auf dem SofaWann immer man an ihrem Fenster vorbeispaziert, sieht man Frau Welke auf dem Sofa sitzen. Ab und an sitzt sie auch am Küchentisch. Oder am Esstisch im Wohnzimmer. Seien wir nicht kleinlich: sie sitzt. Gleichgültig wo. Aber mit Laptop. Jedes Mal mit Laptop. Dann sitzt sie da, am Tisch oder auf dem Sofa, starrt auf den Monitor ihres Laptops und shoppt.

Sie shoppt im Internet surfend Klamotten. Oder Handtaschen. Erst neulich hatte sie mal wieder eine neue Tasche im Arm, als sie rüber zur Metzgerei acht frische Mettwürstchen und einen Rinderbraten kaufen ging. Hat man gesehen. Zufällig. Frau Welke shoppt also Klamotten und Handtaschen. Am Laptop.

Und diese komischen neuen Schuhe, die sie zum Joggen anzieht. Frau Welke shoppt also auch Schuhe. Sie shoppt Kleidung, Handtaschen und Schuhe am Laptop. Täglich.

Erst gestern stellte sie wieder neue Blumentöpfe auf die Fensterbank ihres Schlafzimmers. Weiße, zwischen die Blauen. Weiß, blau, weiß, blau. Frau Welke shoppt Kleidung, Handtaschen, Schuhe und Blumentöpfe im Internet. Sitzend. Täglich.

Heute früh hat sie eine Holzfigur vors Haus gestellt und ein Dekoherz ins Küchenfenster gehängt. Frau Welke shoppt also auch Deko im Internet. Am Laptop. Auf dem Sofa. Die ganze Zeit.

Von morgens bis knapp um zwölf. Dann muss sie ihre Kinder aus der Schule abholen. Frau Welke shoppt täglich den halben Tag. Sitzend. Am Laptop.

Jeder, der am Fenster vorbeigeht, kann es sehen. Sie sitzt. Am Tisch oder auf dem Sofa. Sie surft die ganze Zeit und shoppt Sachen. Sie shoppt Kleidung, Handtaschen, Schuhe, Blumentöpfe und Deko.

Wer weiß, vielleicht hat sie auch ihre Kinder geshoppt. Am Laptop. Im Internet.

Woher die Familie wohl so viel Geld hat? Zwei große Autos, zwei Kinder, zwei Haustiere und viele Reisen. Sie shoppt also auch Reisen. Frau Welke shoppt Kleidung, Handtaschen, Schuhe, Blumentöpfe, Deko, Haustiere, Kinder und Reisen. Täglich.

Frau Welke ist ein unheimlicher Mensch. Sie sagt, sie arbeitet im Homeoffice. So nennt man es also, wenn man nur dasitzt. Zu Hause. Am Laptop. Und shoppt.

 

(Zu diesem Text inspirierte mich ein Gespräch mit meiner Freundin Ute, die seit Jahren im Homeoffice arbeitet. „Wer an meinem Haus vorbeigeht, sieht mich immer am Laptop sitzen. Die Leute denken: Sie shoppt schon wieder“, erzählte die erfolgreiche Businessfrau schmunzelnd. Während ich heute am Küchentisch einen Artikel verfasste und aus dem Fenster blickte, fiel mir das Gespräch wieder ein.)

Advertisements

4 Gedanken zu “Frau Welke shoppt auf dem Sofa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s