Hundehaufen für faule Hundebesitzer

Bildschirmfoto 2016-02-14 um 19.25.16Neulich wollt´ ich mal spazieren.

Gern an einem von zwei Flüssen.

Wie konnt´ ich bloß die Lust verlieren?

Nein, es lag nicht an den Füssen!

 

Hüpfen musst´ ich, statt zu gehen.

Hab nichts gegen Hindernisse.

Wollte sie jedoch nicht sehen.

Es war eh´ doch nur Geschisse.

 

Haufen, Häufchen – Häufchen, Haufen.

Links, rechts – rechts, links, vorn.

Konnt´ nicht laufen. Konnt´ nicht laufen!

Kleiner, mittlerer, großer Zorn.

 

Auf Parkbänken und Bürgersteigen

Sieht man Eurer Hunde Kacke.

Wird jemand seine Wut mal zeigen,

so wird sie kleben an Eurer Backe.

 

Frisch verschmiert im Gesicht.

Stinkend, dreckig und schön bunt.

Nein, beschweret Ihr Euch nicht.

Natürlicher Dreck ist gesund.

 

Haufen, Häufchen – Häufchen, Haufen.

Schwarz, grün – grün, schwarz, braun.

Konnt´ nicht laufen. Konnt´ nicht laufen!

Pures, ekelhaftes Graun.

 

Wozu bücken, wozu heben.

Einfach tun, als wär´ man blind.

Warum sollte es Probleme geben.

Hinweg trägt es ja der Wind.

 

Die Hunde sind nicht das Problem.

Das wissen alle hier.

Ihre Haufen sind unangenehm,

doch viel schlimmer seid Ihr.

 

Übrigens sollten Hundebesitzer die Haufen ihrer Vierbeiner nicht nur uns Mitmenschen zuliebe wegräumen, sondern auch im Sinne der Hunde. Warum das so ist, erklärt ein Hund in seinem Blog: lotteshundewelt.

Mehr über die Gefahren von Hundekot erfährt man auch auf wikipedia.

Advertisements

2 Gedanken zu “Hundehaufen für faule Hundebesitzer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s