Meine Gitarre brennt

Langeweile soll Kreativität fördern, habe ich mal gelesen. Blödeleien scheinen eine ähnliche Wirkung zu haben. Gestern Abend alberte ich ausgiebig mit meinen Kindern herum und plötzlich begann mein Sohn spontan zu reimen. Er sang die Zeilen und nannte den Song „Meine Gitarre brennt“. Da bisher nur ich in der Familie fürs Reimen zuständig war, schrieb ich das Lied sofort auf und möchte es Euch nicht vorenthalten. Tipp: Stellt Euch vor, dass Helge Schneider das singt.

Musiknoten Kopie

Meine Gitarre brennt

Sie hat zwar kein Gefieder,

aber sie singt schöne Lieder.

La-la-la-la-la …

Tauben haben keine Haare,

aber ich habe meine Gitarre.

La-la-la-la-la …

Meine Tasche ist zwar größer,

aber meine Gitarre ist noch süßer.

La-la-la-la-la …

Ein zu intensiver Gebrauch,

bewirkt bei ihr Rauch.

La-la-la-la-la …

Ich hasse Pilze.

Musiknoten Kopie

Das kommt dabei raus, wenn man mit seinen Kindern Unsinn macht. Jetzt weiß ich also, wie Helge Schneiders Song „Katzeklo“ entstanden ist. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s