Wer oder was ist ein Nerd?

Nerd? JPEGIhr glaubt, ihr wüsstet es? Ein Nerd ist ein Freak? Nein! Und: Ja! So einfach ist die Sache nämlich nicht und genau das ist seit gestern auf WAS MIT MEDIEN erkennbar. Der dort veröffentlichte Beitrag „Wir fordern: Jede Redaktion braucht einen Nerd vom Dienst“ (von Daniel Fiene) hat eine Diskussion ausgelöst, die geradezu nach einer Definition des Begriffs Nerd schreit.

Fangen wir mal mit dem Hinweis an, dass ein Nerd sich selbst auch so bezeichnet. Gerne sogar. Wie es dazu kam, lässt sich bei wikipedia nachlesen, aber wer will das schon? Viel aussagekräftiger ist es, sich die bei Nerds beliebten websites anzuschauen. Nerdcore ist eine davon. Allerdings solltet ihr das niemals – NIEMALS – alleine tun, sondern in Anwesenheit eines Nerds. Es besteht nämlich die Gefahr, sich in einer völlig fremden Welt wiederzufinden, mit dem Kopf zu schütteln und nie wieder ruhig schlafen zu können. Alles nur aus der verzweifelten Annahme heraus, einen Teil der Menschheit absolut nicht zu verstehen. Viel wahrscheinlicher ist jedoch, dass ihr auf den Nerdblogs Witze entdeckt, über die ihr noch Tage später lachen werdet. Vielleicht, nein höchstwahrscheinlich sogar, wird ein jeder von euch einen kleinen (wenn auch nur winzigen) Nerd in sich selbst erkennen. Schreck.

Und wenn ihr dann glaubt, verstanden zu haben, was einen Nerd auszeichnet, sage ich nur: Geek. Ha! Schon sind wir wieder am Anfang. Ja, ja, an dieser Stelle muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich selbst nicht so ganz weiß, wer und warum… Aber eine schöne Darstellung der Unterschiede zwischen Geek und Nerd findet ihr hier

Abgesehen davon sei eines klargestellt, denn was auf so ziemlich alles im Leben zutrifft, ist auch hier der Fall: Es. Gibt. NICHT. Den. Einen. Nerd!! Wer es genauer wissen möchte, findet auf NerdFitness den wunderbaren Blogpost „WHAT KIND OF NERD ARE YOU?…“

Zum Schluss sollte ich wohl noch zugeben, dass ich kein Nerd bin. Wirklich nicht. Auch kein Geek. Ich bin bloß von ihnen umgeben und, ihr werdet es kaum glauben: Sie. Sind. Nett. 

Deshalb abschließend einige Argumente für diese Genies. Nerds

  • … helfen dir, wenn dein PC oder Mac nicht mehr macht, was du willst.
  • … löten dir einen selbstgebastelten PC, wenn du es unbedingt möchtest.
  • … kennen Wörter, die du noch nie in deinem Leben gehört hast, die aber sehr wichtig klingen und mit denen du später angeben kannst.
  • … bedienen den Rechner schneller als du zwinkerst.
  • … sind die Rettung einer jeden betrieblichen Weihnachtsfeier (Grund: siehe nächster Punkt)
  • … kennen Werbespots und ganze Dialoge aus diversen Sitcoms auswendig (und können diese nachspielen).
  • … sorgen in jedem Team für einen neuen Blickwinkel.
  • … sind nicht hässlich!!
  • … tragen nicht unbedingt Brille. (Aber häufig.)
  • … sind nicht hässlich!!
  • … verstehen was von Freundschaft.
  • … sind eine Bereicherung für jedes Arbeitsteam.
  • … mögen dich auch, wenn du nicht weißt, was Star Treck oder Star Wars ist. Vor allem, wenn Zweites zutrifft. Oder Ersteres – je nach dem.

All das stimmt. Oder auch nicht. Jetzt müsste ich den Werbeslogen einer großen „Zeitung“ mit B zitieren. Tue es aber nicht. Ihr wisst auch so: Macht es selbst – das mit eurer Meinung. Bildet sie euch. 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wer oder was ist ein Nerd?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s